Protest gegen das erste Kreuzfahrtschiff nach dem Lockdown: »Von dem Geld, das durch die Kreuzfahrtschiffe verdient wird, leben viele Familien«
Protest gegen das erste Kreuzfahrtschiff nach dem Lockdown: »Von dem Geld, das durch die Kreuzfahrtschiffe verdient wird, leben viele Familien«
Foto: Marco Sabadin / AFP

Venedigs Neustart nach der Pandemie »Die Stille hat mir Angst gemacht«

Das erste Kreuzfahrtschiff seit 17 Monaten hat in Venedig angelegt – Prominente wie Mick Jagger protestieren. Hier sagt die Stadtführerin Susanne Kunz-Saponaro, was sie davon hält.
Ein Interview von Thomas Schmoll
Venedig nach dem Lockdown: Die Straßen füllen sich
Foto: ANDREA PATTARO / AFP
Fotostrecke

Venedig nach dem Lockdown: Die Straßen füllen sich

»Dreiviertel der Gäste lassen kaum Geld in der Stadt und verursachen Kosten, die für die Kommune höher sind als die Einnahmen.«