Gläserne Zuschauer Harry Potter und der Big Brother

Wer sich im Kino "Harry Potter und der Halbblutprinz" ansieht, muss damit rechnen, von Profis beobachtet zu werden. Aus Angst vor illegalen Mitschnitten lässt Warner Bros. Besucher mit Nachsichtgeräten überwachen.

Die Maßnahme stößt auf ein geteiltes Echo: Neben Bedenken der Datenschützer gibt es durchaus auch Zustimmung.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.