Jetzt auch noch Mitgliederschwemme: Piratenpartei schreckt vor nichts zurück!

Sie, der Sie hier im Internet rumsurfen, seien Sie auf der Hut!


Muss es erst so weit kommen? Ein, ähm, ein paar Mal unbedacht gesurft - schon Mitglied, darum: abschalten, bevor es zu spät ist!
DPA

Muss es erst so weit kommen? Ein, ähm, ein paar Mal unbedacht gesurft - schon Mitglied, darum: abschalten, bevor es zu spät ist!

Denn: Immer mehr Menschen erliegen derzeit spontan dem tückischen "Charme" der Piratenpartei. Eine große süddeutsche Papierzeitung hat jetzt deshalb Alarm geschlagen: "Manchmal dauert es nur Minuten", heißt es in dem großen Hintergrundbericht. Zahlreiche Opfer kommen darin zu Wort. Thomas, zum Beispiel: Er wollte eigentlich nur kurz die Homepage der Piratenpartei ansteuern, aber dann wirkte der "Zauber der Gemeinschaft im Netz", der das "Piratenvirus so hochansteckend macht". Das gab Thomas zu denken: "Ach was, ich trete gleich ein." Und wie Thomas geht es Hunderten - diese armen Menschen! Also, noch einmal im Guten: Schalten Sie das Ding aus. Jetzt gleich. Sonst könnten auch Sie, so schrecklich das klingen mag, in wenigen Minuten Mitglied einer politischen Partei sein.



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.