SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

12. Juni 2012, 13:32 Uhr

Deutschland gegen Dings

Der Liveticker vorab!

Deutschland gegen Holland rückt näher. Immer mehr Menschen sagen: Sie ertragen das nicht! Daher, damit niemand hinschauen muss, liebe Leser, präsentieren wir Ihnen heute exklusiv und vorab: Den großen Liveticker zum Spiel.

Erste Minute: Neuer muss zum ersten Mal klären. Den eigentlich unhaltbaren Van-Persie-Schuss wischt er mit seinem Handtuch von der Linie - alle sieben Uefa-Unparteiischen haben nichts gesehen. Puh!

Ächz!

Neunte Minute: Robben zieht am rechten Flügel auf Strafraumhöhe nach innen, geht an zwei Deutschen vorbei, übersieht den besser postierten Afellay - und schießt den Ball links neben das Tor.

Pust!

18. Minute: Zwölfte Ecke für Holland. Heitingas Kopfball kracht von der Latte zu de Jong, von dort an den Pfosten, der Abpraller wird von Khediras Knie zu van Bommel abgefälscht, der flach abzieht - und unglücklich Gomez' Hacke trifft, der eigentlich gerade nach vorne traben will. Ecke für Holland!

Keuch...

22. Minute: Traumhafter Kopfball von Boateng - Neuer kann gerade noch retten. Ecke Nummer 15 für Holland.

Autsch!

31. Minute: Sneijder schießt den Freistoß seines Lebens: In einer unnachahmlichen Flugbahn fliegt er wuchtig an den Innenpfosten, von dort an den anderen Innenpfosten und von dort an Neuers Knie. Sneijder flucht so unmenschlich, dass Schweinsteiger die gelbe Karte fordert.

Oh!

38. Minute: Robben zieht am rechten Flügel auf Strafraumhöhe nach innen, geht an zwei Deutschen vorbei, übersieht den besser postierten Willems - und schießt den Ball rechts neben das Tor.

Ah!

44. Minute: Van Persie hat Neuer überlaufen und läuft auf das leere Tor zu, als die Fernsehregie ihre neue Draufsichtkamera aus der Kontrolle verliert: Das zehn Millionen Euro teure Gerät stürzt genau in die Flugbahn des Balles und fälscht ihn ins Toraus ab. Mit 0:0 geht's in die Pause. Auf dem Platz machen Reus, Klose und Mehmet Scholl sich warm.

Huch.

54. Minute: Wütende Angriffe der Holländer! Van Persie trifft nacheinander Badstubers Po, Knie, Schulter, Hinterkopf. Die deutsche Sportpresse bescheinigt dem Münchner später das "Spiel seines Lebens".

Aaah!

62. Minute: Robben zieht am rechten Flügel auf Strafraumhöhe nach innen, geht an zwei Deutschen vorbei, übersieht den besser postierten van Bommel - und schießt den Ball übers Tor.

No!!!

75. Minute: Der völlig entkräftete Lahm hängt sich an den Unterschenkel des eingewechselten Huntelaar - Elfmeter! Der holländische Trainer versucht noch, Robben auszuwechseln, aber der tut so, als ob er nichts bemerkt, und schießt den Ball nach Lwiw.

Jaaaaaaah!

84. Minute: Beim Versuch, lässig in die eigene Hälfte zurückzutraben, wird Mario Gomez von einem unbekannten Objekt ("Ball") am Hinterkopf getroffen. Der Pechvogel sinkt bewusstlos zu Boden. Seine Kameraden jubeln. Das Objekt ist per Bogenlampe ins holländische Tor gesegelt! Jogi Löw wird später sagen, dass man genau diese Situationen trainiert habe.

Uuuuh....

88. Minute: Robben zieht am rechten Flügel auf Strafraumhöhe nach innen, geht an zwei Deutschen vorbei, übersieht den besser postierten Stekelenburg - und knallt den Ball mit voller Wucht an die Latte.

Puh.

93. Minute: Abpfiff! Während elf Holländer in maßloser Enttäuschung zu Boden sinken, gibt Lahm bereits erste Interviews. Sorgen, dass das schiefgehen könne, habe er sich eigentlich nie gemacht, so Lahm: Man selber sei eben Deutschland, und die anderen, bei allem Respekt, die seien halt Holland.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung