SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

18. Oktober 2012, 12:59 Uhr

Gegendarstellung

Korrekt wurde von Ihnen am 18. Oktober 2012 gemeldet, dass das FBI erneut in letzter Sekunde einen Terroranschlag verhindern konnte, den es gemeinsam mit einem Terroristen von Anfang an sorgfältig vorbereitet hatte.

Diesmal wurde der Attentäter so lange von Geheimagenten betreut, bis er einen (vermeintlich) zur Bombe umfunktionierten Transporter vor der US-Notenbank in New York abstellte.

Frei erfunden sind dagegen Berichte, wonach

- einreisende Islamisten bereits am Flughafen vom US-Heimatschutzministerium "als Orientierungshilfe" ein Handbuch erhalten: "1001 Places you must bomb before you die",

- jede größere amerikanische Stadt eine Hotline zur technischen und logistischen Dschihadistenbetreuung unterhält,

- viele USA-Besucher aus islamischen Ländern klagen, man hätte sie mit sofortiger Ausweisung bedroht, "wenn du jetzt nicht endlich den verdammten Sprengstoff nimmst",

- alle New Yorker Prostituierten angewiesen sind, mutmaßliche Islamisten nicht zu bedienen, um diese nicht von den 72 Jungfrauen abzulenken,

- das FBI lediglich die Ermittlungstaktiken des deutschen Verfassungsschutzes gegen den NSU kopiert.

Robert Mueller, Director of Federal Bureau of Investigation

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung