Wende im Bauprojekt Tebartz-van Elst Vatikan steht vor spektakulärer Neupositionierung

Es ist DIE Hammer-Nachricht für alle Katholiken:



Seit Paul VI. verzichten die Päpste auf die Tiara, der designierte Heilige Vater aus Limburg macht schon mal Platz für die Papstkrone
DPA

Seit Paul VI. verzichten die Päpste auf die Tiara, der designierte Heilige Vater aus Limburg macht schon mal Platz für die Papstkrone

Kurienkreisen zufolge zieht der komplette Kirchenstaat "in absehbarer Zeit" von Rom nach Limburg an der Lahn um. Die pulsierende westhessische Metropole wird damit zum Mittelpunkt der katholischen Welt.

Ein anonym bleiben wollender Top-Kardinal schwärmt von der neuen Heimat: "Begeistert verfolgen wir, wie dynamisch sich die Kosten des Limburger Bischofssitzes entwickeln. Erfreulicherweise ist hier als Bauherr ein Gottesmann alter Schule am Werk. Er kann und will nicht akzeptieren, dass profane Bauwerke wie Tiefbahnhöfe oder Großflughäfen kostbarer sind als die Zentren unser Religion."

In der Kurie bezweifele niemand, dass in Limburg der prächtigste Sakralbau aller Zeiten entstehe. Dadurch werde es jedoch unvermeidlich, dass der Vatikan schnellstmöglich dort residiere: "Es widerspräche allem, was uns heilig ist, wenn der Heilige Vater und sein Gefolge weiter in der dann nur noch zweitklassigen Repräsentanz rund um den Petersplatz untergebracht wären."

Als wenig wahrscheinlich gilt indes, dass der aktuelle Papst mit nach Limburg geht. Das liegt nicht etwa daran, dass seine Kinder noch in Rom zur Schule gingen. Nein, es hat einzig mit seinem Amtsverständnis zu tun. Der anonyme Top-Kardinal: "Franziskus' Arme-Leute-Attitüde widerspricht allen vatikanischen Traditionen und beschädigt die materielle Strahlkraft unseres Glaubens. Nach dem Umzug werden wir selbstverständlich jemanden auf den Stuhl Petri setzen, der sich unseren Vermögenswerten mehr verpflichtet fühlt." Es läuft also auf den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hinaus. Somit kann er in der Heimstatt bleiben, die er sich selbst hat bauen lassen.

Und noch eine gute Nachricht: Bestseller-Autor Dan Brown hat für seinen nächsten Klerus-Verschwörungsthriller eine Artefakt-Schnitzeljagd angekündigt, die durch mehrere Limburger Sonnenstudios führt.



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.