DIESE WOCHE
Ausgabe 30/2019
Der digitale SPIEGEL - immer freitags ab 18:00 Uhr!
    Sie können die aktuelle Ausgabe des digitalen SPIEGEL für Tablets, Smartphones oder in der Web-Version bereits freitags ab 18 Uhr herunterladen. Der gedruckte SPIEGEL erscheint im Inland dann samstags. Den digitalen SPIEGEL können Sie im Einzelkauf erwerben oder im Monatsabonnement von SPIEGEL+ beziehen.

Was ist der digitale SPIEGEL?

Wie kann ich den digitalen SPIEGEL lesen?

Was kostet das?

Warum brauche ich eine SPIEGEL-ID?

Sie können damit:

Folgen Sie dem SPIEGEL

Nackter Berg

FOTO-STO­RY Wenn der Som­mer kommt, zei­gen sich die Nar­ben, die sonst der Schnee ver­deckt: ver­öde­te Hän­ge, ver­ros­te­te Ge­rip­pe von Ses­sel­lif­ten, brö­ckeln­de Hüt­ten. Die ita­lie­ni­schen Al­pen wa­ren mal ein Boom-Ort für Tou­ris­ten. Aber der Kli­ma­wan­del und Feh­lin­ves­ti­tio­nen ha­ben Hun­der­te Orte in der Ge­gend zu Fried­hö­fen vol­ler Stahl­ka­bel, Be­ton und ver­las­se­ner Ho­tels ge­macht. Ist die Re­gi­on noch zu ret­ten?

JOHN MACDOUGALL / AFP

Der steinige Weg ins Kanzleramt

Erst woll­te sie nicht, dann plötz­lich doch. An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er hofft, als Nach­fol­ge­rin von Ur­su­la von der Leyen im Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um dem Um­fra­ge­tief zu ent­kom­men. Die Ar­beit als Par­tei­vor­sit­zen­de wird dar­un­ter lei­den.

LARS BERG / DER SPIEGEL

Ein deutsches Hundeleben

Eine Fa­mi­lie in Ah­len hat Schul­den bei der Stadt. Als sie nicht zahlt, kommt der Voll­stre­ckungs­be­am­te vor­bei, pfän­det ihr Haus­tier und stellt es pri­vat auf Ebay. Wer be­stimmt in Deutsch­land über das Le­ben ei­nes Hun­des?

JON NAZCA / REUTERS

Koalition der Unwilligen

Der Streit um See­not­ret­tung zer­reißt die EU. Eine grund­le­gen­de Re­form des Asyl­we­sens ist in wei­ter Fer­ne, ob­wohl die Flücht­lings­zah­len stark zu­rück­ge­gan­gen sind. Kön­nen ein­zel­ne Staa­ten ge­mein­sam neue Lö­sun­gen vor­an­trei­ben?

Macht Han­dystrah­lung krank?

Die Mo­bil­fun­k­in­dus­trie hat be­gon­nen, die neu­en, su­per­schnel­len 5G-Net­ze zu er­rich­ten. Kri­ti­ker se­hen dar­in einen ge­fähr­li­chen Men­schen­ver­such. Doch die Hin­wei­se auf Ge­sund­heits­ri­si­ken sind bis­lang nicht sehr aus­sa­ge­kräf­tig.

MAURITIUS IMAGES

Verrückte Superreiche

Die Mil­lio­näre Ost­asi­ens ge­ben wirt­schaft­lich zu­neh­mend den Ton an – und ze­le­brie­ren ihr Lu­xus­le­ben of­fen­siv. In sei­nem Ro­man »Crazy Rich Asians« be­schreibt Ke­vin Kwan die­se Welt mit viel Hu­mor.

Login für Kunden und Neu-Kunden
Inhaltsverzeichnis
Deutschland
Geheimdienstkontrolleure des Bundestags wollen Ermittlungen zum Umgang der Sicherheitsbehörden mit Rechtsextremismus-Verdachtsfällen ausweiten / Bundesländer gegen Pläne den Verfassungsschutz zu zentralisieren / »Teilweise eine Überversorgung«
Regierung:  Als Verteidigungsministerin hofft Annegret Kramp-Karrenbauer auf bessere Chancen, Bundeskanzlerin zu werden
Europa:  Ursula von der Leyen fordert einen Neustart in der Flüchtlingspolitik
Sicherheit:  In der Union regt sich Widerstand gegen die Beteiligung von Huawei am 5G-Netzaufbau
Arne Schönbohm, Chef des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik, über Angriffe von Cybererpressern
Karrieren:  Die seltsame Kampagne des Hans-Georg Maaßen
Freizeit:  Die Regierung will E-Sport als eigene Sportart anerkennen und fördern
Parteien:  In einem Gemeinderat in der Pfalz gibt es die erste AfD/CDU-Fraktion
Migration:  Wie ein zweimal abgeschobener Marokkaner erneut nach Europa kommen will
ZEITREISE – DER SPIEGEL VOR 50 JAHREN
Mensch und Maschine / Kleine Details / Aufbruchstimmung
Impressum
Ganzes Inhaltsverzeichnis anzeigen ▼