AUS DEM SPIEGEL
Ausgabe 4/2003

Pharmazie Hühnereier gegen Schlangenbisse


Brillenschlange
AP

Brillenschlange

Hühnereier können ein Mittel gegen Schlangengifte liefern, wenn man speziell vorbereiteten Legehennen kleinste Dosen des jeweiligen Gifts injiziert. Indische Wissenschaftler am Vittal Mallya Research Institute in Bangalore haben diese alternative Methode der Gegengift-Gewinnung soeben erfolgreich getestet.

Laut Subba Rao, dem Direktor des Instituts, könnten aus dem Dotter eines Hühnereis wenigstens fünf Milligramm Gegengift gewonnen werden ­ genug, um ein Menschenleben zu retten. Rund 30.000 Menschen sterben allein in Indien jährlich an Schlangenbissen.

Bislang wird Gegengift vor allem aus dem Blut von Pferden gewonnen, denen man zuvor eine genau dosierte Menge an Schlangengift verabreicht. Diese Prozedur ist sehr schmerzhaft und deshalb umstritten.



© DER SPIEGEL 4/2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.