Roland Koch: "Jeder hält das eigene Anliegen für prioritär"
Foto: Wolfgang Thieme/ dpa/dpaweb
Fotostrecke

Roland Koch: "Jeder hält das eigene Anliegen für prioritär"

Haushalt "Ende der Behutsamkeit"

Hessens Ministerpräsident Roland Koch, 52 (CDU), über Sparen mit dem Rasenmäher, die Folgen der Euro-Rettung und die Niederlage seiner Partei bei der Wahl in Nordrhein-Westfalen
Das Gespräch führten die Redakteure Ralf Beste und Michael Sauga