Nachkriegsaffäre Wie deutsche Konzerne für den BND spionierten

Geheime CIA-Dokumente verraten, wie eng Reinhard Gehlen, der Gründer des Bundesnachrichtendienstes, mit Unternehmen wie Rodenstock, Linde und AEG zusammenarbeitete.
Geheimdienstchef Reinhard Gehlen in Hannover 1958

Geheimdienstchef Reinhard Gehlen in Hannover 1958

Foto: Helmut Wesemann
Werbung für Detektei Krause im Branchenverzeichnis 1964/65

Werbung für Detektei Krause im Branchenverzeichnis 1964/65

Zentrale des Gerling-Konzerns in Köln um 1955

Zentrale des Gerling-Konzerns in Köln um 1955

Foto: Ullstein Bild