Vergewaltigungsvorwürfe gegen Real-Star "Es muss weniger werden!", schrieb Ronaldo per SMS

Eine junge Frau behauptet, Cristiano Ronaldo habe sie vergewaltigt. Einen SPIEGEL-Bericht dazu nennt das Management des Real-Profis "journalistische Fiktion". Belegt ist aber: Ronaldo war in die Vergleichsverhandlung mit der Amerikanerin eingeweiht.
Ronaldo

Ronaldo

Foto: Camera Press
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr lesen über