Drogenhandel Shiny, der Drogenprinz des Darknet

Er nannte sich Shiny, dabei hieß er Max, wohnte bei seinen Eltern in Leipzig - und steuerte aus dem Kinderzimmer einen globalen Drogenhandel. Von Manfred Dworschak und Steffen Winter
Foto: Daniel Stolle/ DER SPIEGEL
Foto: Daniel Stolle/ DER SPIEGEL
Tarnkappe Tor-Netzwerk: Wie die Anonymisierung von Daten im Darknet funktioniert
Foto: DER SPIEGEL
Fotostrecke

Tarnkappe Tor-Netzwerk: Wie die Anonymisierung von Daten im Darknet funktioniert

Foto: Daniel Stolle/ DER SPIEGEL
Foto: Daniel Stolle/ DER SPIEGEL
Icon: Spiegel
Alexander Epp/ DER SPIEGEL
Mehr lesen über