Debatte um Islam und Heimat Ist das noch mein Land?

Vielen Deutschen wird ihr Land fremd, sie fürchten, dass Zuwanderung die Republik verändert. Jeder Fünfte, der hier lebt, hat einen Migrationshintergrund, die Zahl wird weiter steigen. Ein Bericht über eine Nation unter Spannung.
Türkische Moschee in Duisburg

Türkische Moschee in Duisburg

Foto: Hans Blossey / Euroluftbild.de/ Picture Alliance / DPA
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
Foto-Es­say: Was ist Hei­mat?
Foto: Joceline Berger
Fotostrecke

Foto-Es­say: Was ist Hei­mat?

Foto: DER SPIEGEL
Ehepaar Kammeyer, Rentner Weißbach: "Da liegt ja der Taufstein"

Ehepaar Kammeyer, Rentner Weißbach: "Da liegt ja der Taufstein"

Foto: Dmitrij Leltschuk/ DER SPIEGEL
Foto: DER SPIEGEL
Muslimin Kayed in Berlin: "Ich habe nie daran gezweifelt, Deutsche zu sein"

Muslimin Kayed in Berlin: "Ich habe nie daran gezweifelt, Deutsche zu sein"

Foto: Milos Djuric/ DER SPIEGEL
Foto: DER SPIEGEL
Unternehmer Fessler in Sigmaringen: "Ich bin ein Wut- und Angstbürger"

Unternehmer Fessler in Sigmaringen: "Ich bin ein Wut- und Angstbürger"

Foto: Milos Djuric/ DER SPIEGEL
Sozialarbeiter Küppers in Duisburg: "Kaum ein Kind schafft die Grundschule in vier Jahren"

Sozialarbeiter Küppers in Duisburg: "Kaum ein Kind schafft die Grundschule in vier Jahren"

Foto: Milos Djuric/ DER SPIEGEL
Hobbyfußballer des TSV Kriegshaber in Augsburg: "Neun Arbeitslose und am Ende der Saison keinen einzigen mehr"

Hobbyfußballer des TSV Kriegshaber in Augsburg: "Neun Arbeitslose und am Ende der Saison keinen einzigen mehr"

Foto: Milos Djuric/ DER SPIEGEL
Matthias Bartsch, Annette Bruhns, Anna Clauß, Lukas Eberle, Katrin Elger, Bartholomäus von Laffert, Cordula Meyer und Katja Thimm