Weltuntergang in der Kreidezeit Wie die Dinos wirklich starben

Eine Potsdamer Klimaforscherin hat die letzten Tage der Dinosaurier rekonstruiert: Nach einem Meteoriteneinschlag sind sie verbrannt, verhungert oder erfroren.
Di­no­sau­ri­er bei Meteoriten­schau­er am Ende der Krei­de­zeit (Illus­tra­ti­on)

Di­no­sau­ri­er bei Meteoriten­schau­er am Ende der Krei­de­zeit (Illus­tra­ti­on)

Foto: picture alliance / Science Photo / DPA
SPIEGEL TV