14.12.2001

28. AprilÜberraschungs-Ei

Aus der Spendenaffäre hatte sich die CDU gedanklich schon freudig verabschiedet - voreilig, wie sich zeigt: Denn nun berichtet die Parteichefin Angela Merkel von einer bizarren finanziellen Transaktion des Ex-Schatzmeisters Walther Leisler Kiep: Unversehens, so mir nichts dir nichts, habe Kiep den verdatterten Christdemokraten eine Million Mark überwiesen. Eine Wohltat hatte der Herr mit dem weiten Spender-Herz seiner Partei damit jedoch nicht erwiesen. Denn jetzt kommen erneut böse Gerüchte über die notorisch vernebelte Spendenpraxis der Unionschristen auf. Zur Verblüffung und Belustigung der Öffentlichkeit nämlich behauptet Kiep zunächst, er wisse gar nicht, woher das Geld stamme. Er habe es auf seinem Konto gefunden, möglicherweise gehöre es der Partei. Später bestätigt Kiep die allgemeine Vermutung, die Million stamme vom geheimnisumwehten Schweizer CDU-Schwarzgeldkonto "Norfolk", das 1992 aufgelöst worden ist. Unklar bleibt, woher die Norfolk-Knete stammt. Frau Merkel hält Kieps Verhalten für eine "Zumutung", muss aber einräumen, dass sie den Vorgang längst kannte, jedoch wochenlang verschleiert hatte - ein Fehler, der ihr auch innerparteilich erneut heftige Kritik einbringt. Doch für den Fauxpas will sie nicht geradestehen, am Ende nimmt ein Merkel-Vertrauter und politischer Schattenschammes alle Schuld auf sich: Der biedere CDU-Geschäftsführer Willi Hausmann erklärt, er habe die "politische Bedeutung" der Überweisung "unterschätzt" und die Parteiführung nicht umfassend informiert. Merkel fühlt sich "wieder auf sicherem Boden" und spricht federnd von der Rückkehr zur Sachpolitik.

SPIEGEL Chronik 54/2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


SPIEGEL Chronik 54/2001
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

  • Im Autopilot-Modus: Tesla-Fahrer schläft hinter dem Steuer ein
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Johnson bei Macron: Einfach mal die Füße hochlegen?