Schicksale Wie der IS aus zwei Kindern Attentäter machte

Die Brüder Nadim und Khalid sind 12 und 13 Jahre alt, als sie der IS verschleppt. Sie werden gefoltert, umerzogen und mit Sprengstoffwesten nach Kirkuk geschickt. Einer der beiden schreckt im letzten Moment zurück. Dies ist ihre Geschichte.
Gestoppter Attentäter Nadim, irakische Sicherheitskräfte am 21. August 2016 in Kirkuk

Gestoppter Attentäter Nadim, irakische Sicherheitskräfte am 21. August 2016 in Kirkuk

AKO RASHEED/ REUTERS
Hinweis
Mehr lesen über