Kolumbien Das zweite Leben von Escobars Auftragskiller

Medellín, einst eine der gefährlichsten Städte der Welt, wandelt sich zur Touristenattraktion - auch dank Popeye, der für Drogenbaron Pablo Escobar mehr als 300 Menschen tötete. Wieso hofieren junge Menschen einen Mörder?
Selbstdarsteller Popeye

Selbstdarsteller Popeye

Foto: Nicolò Filippo Rosso / DER SPIEGEL
Metropole Medellín

Metropole Medellín

Foto: Nicolò Filippo Rosso / DER SPIEGEL
Foto: RAUL ARBOLEDA/ AFP
Besucherinnen im Nachtklub Koko Bongo

Besucherinnen im Nachtklub Koko Bongo

Foto: Nicolò Filippo Rosso / DER SPIEGEL
Szene aus dem Popeye-Film "Auftragskiller"

Szene aus dem Popeye-Film "Auftragskiller"

Foto: Nicolò Filippo Rosso / DER SPIEGEL