MUSIK Ein Saitensprung ins große Glück

Ohne Violine, aber „mit Freuden“ gibt der Geigen-Patriarch Isaac Stern sein Deutschland-Debüt. Statt selbst zu spielen, wird der jüdische Weltstar in Köln einen Kammermusikkurs leiten. Zuvor geht er im Lande Bachs und Beethovens auf musikalische Spurensuche.
Von Klaus Umbach

DER SPIEGEL 14/1999

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung