07.10.2013

MEDIZINAnti-Aids-Ring in der Vagina

Frauen können sich womöglich bald leichter vor einer Ansteckung mit dem Aidsvirus schützen. Der Biotechniker Patrick Kiser von der Northwestern University im US-Bundesstaat Illinois hat einen mit antiviralen Substanzen gefüllten Ring entwickelt, den Frauen in der Vagina tragen können. Sobald sie Sex haben und die Scheide feucht wird, schwillt der Ring an und sondert direkt am möglichen Infektionsort eine lokal wirksame Dosis des virentötenden Medikaments Tenofovir ab. Bei Makaken bot der Ring perfekten Schutz vor Ansteckung mit dem HIV-ähnlichen Retrovirus SHIV. Im November beginnen die ersten Verträglichkeitsstudien mit zunächst 60 Frauen. Der Ring (Durchmesser: vier Zentimeter) soll einen Monat halten, danach muss die Trägerin ihn austauschen. Sollte der Versuch erfolgreich sein, will Kiser versuchen, auf diese Weise weitere Medikamente zu verabreichen, etwa zur Verhütung oder zur Therapie von Geschlechtskrankheiten.

DER SPIEGEL 41/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 41/2013
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

MEDIZIN:
Anti-Aids-Ring in der Vagina

  • Korallenforscherin Verena Schoepf: Im Wettlauf gegen den Klimawandel
  • Tropensturm in Houston: Passanten retten Lkw-Fahrer das Leben
  • Klimastreik in New York: Greta Thunberg spricht vor Zehntausenden
  • Aufregender Trip: Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser