KIRCHE Die grauen Kassen der Bistümer

Während Bischof Tebartz-van Elst um seine Zukunft bangt, mühen sich deutsche Hirten um Schadensbegrenzung. Um Vertrauen zurückzugewinnen, legten viele ihre Finanzen offen, doch in Wahrheit verbergen sie weiterhin große Teile ihres Vermögens.
Von Matthias Bartsch, Michael Kröger, Gunther Latsch, Conny Neumann, Fidelius Schmid und Peter Wensierski

DER SPIEGEL 43/2013

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung