16.12.2013

Kunst für alle, überall

Kunst für alle, überall
Viele Werke der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama, 84, sind für Normalsterbliche unerschwinglich. Sie ist eine der teuersten lebenden Künstlerinnen weltweit. Ihr Galerist, David Zwirner, gilt als einer der wichtigsten Kunsthändler. Entsprechend elitär ist das Publikum in seiner New Yorker Galerie - normalerweise. Jetzt bildet sich aber jeden Morgen eine Schlange von Wartenden, die mehrere hundert Meter lang sein kann. IT-Spezialisten, Studenten, Touristen finden sich ein. Alle wollen Kusamas Installation "Infinity Mirrored Room" sehen. Sie hat in einem Raum diverse Spiegel aufgehängt und 75 verschiedenfarbige, blinkende LED-Lampen angeschlossen. Das Ergebnis ist eindrucksvoll - und sehr bunt. Verbreitet hat sich die Nachricht von diesem spektakulären (und kostenlosen) Vergnügen vor allem über Instagram. Das Warten ist zum Happening geworden, viele Leute gehen zum ersten Mal in ihrem Leben in eine Kunstgalerie.

DER SPIEGEL 51/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 51/2013
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Kunst für alle, überall

  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz
  • Umweltschützer in Wales: "Ich gebe auf - und vielleicht solltet ihr das auch"
  • Angriff auf saudi-arabische Raffinerie: "Es kann die gesamte Region anzünden"
  • Riskantes Projekt in Russland: Erstes schwimmendes AKW am Ziel