06.01.2014

FINNLANDSeekabel gegen Spione

Die Regierung in Helsinki plant eine neue Datenleitung durch die Ostsee nach Deutschland - und will damit Nordeuropas wichtigster Umschlagplatz für Datenströme werden. Davon könnten auch deutsche Internetnutzer profitieren, denn das Seekabel wäre eine Alternative zu bisher über Großbritannien laufenden Leitungen und würde die Spionage durch britische und US-amerikanische Geheimdienste erschweren. Bislang ist Finnland nur über Schweden mit Europa verbunden, doch die Finnen misstrauen ihren Nachbarn. Denn in Schweden darf der militärische Nachrichtendienst schon seit 2009 den ausländischen Datenverkehr anzapfen. Spätestens seit dort der WikiLeaks-Gründer Julian Assange wegen angeblicher sexueller Vergehen verfolgt wird, gelten die Schweden als Handlanger amerikanischer Interessen. Stockholms Spione sollen zudem im Auftrag der NSA unter anderem russischen Datenverkehr überwacht haben. Die "von Schweden betriebene Spionage" mache das Seekabel notwendig, sagte der für internationale Investitionen zuständige Minister Pekka Haavisto: "Spionage ist sowohl für Staaten wie für Unternehmen relevant." Die 100 Millionen Euro teure Daten-Pipeline soll über estnischen, lettischen, litauischen und polnischen Meeresgrund verlaufen. Im Norden könnte sie zudem mit einem fast 15 000 Kilometer langen Glasfaserkabel verbunden werden, welches das russische Unternehmen Polarnet Project von Großbritannien aus durch die Nordwestpassage bis nach Tokio verlegen will.

DER SPIEGEL 2/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 2/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FINNLAND:
Seekabel gegen Spione

  • Videoreportage zu seltenen Krankheiten: "Du denkst, das Kind stirbt"
  • Dugongbaby Marium: Thailändische Seekuh stirbt mit Plastik im Bauch
  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott