06.01.2014

GESTORBENRollo Gebhard

Rollo Gebhard, 92. Sechzehn Jahre seines Lebens habe er auf See verbracht, sagte der ehemalige Luftwaffenfotograf, und mehr als 250 000 Kilometer im Segelboot zurückgelegt. Zweimal überquerte Gebhard allein und ohne Funk die Ozeane. Die erste Reise dauerte von 1967 bis 1970, die zweite von 1975 bis 1979. Geübt hatte er anfangs auf dem Starnberger See, auf seiner 5,50 Meter langen Jolle "Solveig", nach der er später jedes seiner Boote benannte. Die dritte und längste Weltumseglung unternahm Gebhard 1983. Acht Jahre lang war er mit seiner späteren Frau Angelika Zilcher unterwegs. Die letzte Etappe, von Australien nach Deutschland, segelten die beiden in sechs Monaten nonstop. In den neunziger Jahren stieg Gebhard auf Motorboote um und befuhr damit europäische und russische Gewässer. Er dokumentierte seine Reisen mit der Kamera, schrieb Bücher und produzierte Fernsehfilme ("Ich segelte allein um die Welt", "Solveigs Heimkehr"). Rollo Gebhard starb am 27. Dezember in Bad Wiessee am Tegernsee.

DER SPIEGEL 2/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 2/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Rollo Gebhard