JUSTIZ Die schäbige Stadt und der Tod

Dreieinhalb Jahre nach der Duisburger Love Parade steht die Anklage bevor. Doch den Opferfamilien droht eine Enttäuschung: Offenbar wird weder die Polizei belangt noch jener Dezernent, der sich besonders machtvoll dafür eingesetzt hat, dass die Party steigt.
Von Sven Becker, Georg Bönisch, Jürgen Dahlkamp, Jörg Diehl, Sven Röbel, Barbara Schmid und Fidelius Schmid

DER SPIEGEL 5/2014

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung