01.03.2014

GESTORBENAlice Herz-Sommer

Alice Herz-Sommer, 110. Je älter sie wurde, desto mehr Menschen aus aller Welt interessierten sich für ihr Leben. Denn wer hatte noch Franz Kafka persönlich kennengelernt, wessen Eltern waren noch mit Gustav Mahler befreundet gewesen, wer konnte noch so lebhaft von seiner Kindheit im jüdischen Bürgertum von Prag erzählen wie sie? Alice Herz-Sommer war eine gefeierte Pianistin, als der Einmarsch der Nazis 1939 alles zerstörte. Nach der Deportation ihrer Mutter nach Auschwitz lernte sie die Chopin-Etüden auswendig, um nicht zugrunde zu gehen. Dann musste sie - zusammen mit ihrem Mann und Sohn - selbst ins KZ, nach Theresienstadt. Dort gab sie für ihre Mitgefangenen 150 Konzerte und erinnerte sich später: "Es gab fast nichts zu essen. Wir alle, die Musiker und die Hörer, haben von der Musik gelebt." Sie verlor ihre Mutter und ihren Mann, Verwandte und Freunde, aber nicht ihren Lebensmut. 1949 zog sie nach Jerusalem, wo sie an der Musikakademie unterrichtete, bevor sie 1986 nach England ging. Ihr Sohn Raphael wurde ein berühmter Cellist; 2001 starb er an einem Aneurysma. Die alte Dame beeindruckte trotz dieses Schicksalsschlags weiterhin durch ihren ungebrochenen Optimismus. Bis zuletzt spielte sie Klavier. Der Dokumentarfilm "The Lady in Number 6" über ihr Leben ist jetzt für einen Oscar nominiert. Alice Herz-Sommer starb am 23. Februar in London.

DER SPIEGEL 10/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 10/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Alice Herz-Sommer

  • Fridays for Future goes global: Studenten unterstützen Schüler
  • Video zu Therea Mays Rückzug: Die Premierministerin, die aus der Reihe tanzte
  • Veranstalter Scumeck Sabottka: Vom Blumenverkäufer zum Konzertdealer
  • Manipuliertes US-Video: Die "betrunkene" Nancy Pelosi