07.04.2014

EHRENDOKTORSchavan soll verzichten

Die Universität Lübeck gerät für ihr Vorhaben in die Kritik, am 11. April die CDU-Politikerin Annette Schavan zur Ehrendoktorin zu machen. Schavan hatte im Jahr 2010 als Bundesforschungsministerin die klamme Universität Lübeck gerettet, indem sie dem Land Schleswig-Holstein über Umwege Millionen an Bundesmitteln zusicherte. "Schon allein das Ansinnen, einem Bundesminister für die Zuwendung von Steuermitteln die Ehrendoktorwürde verleihen zu wollen, ist grundsätzlich befremdlich", sagt die Landesvorsitzende der Hamburger FDP, Sylvia Canel. "Man kann Annette Schavan nur den dringenden Rat geben, diese Verleihung nicht anzunehmen." Canel, die in der vergangenen Legislaturperiode dem Forschungsausschuss des Deutschen Bundestags angehörte, verweist auf Regelungen zur Annahme von Geschenken und Vorteilen im Bundesministergesetz und im Öffentlichen Dienst. Der Ehrendoktor käme Schavan gelegen, denn die Politikerin muss wegen ihrer Plagiatsaffäre auf ihren 1980 erworbenen Doktorgrad verzichten.

DER SPIEGEL 15/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

EHRENDOKTOR:
Schavan soll verzichten

  • Parabel-Flug: Promi-Party in der Schwerelosigkeit
  • Slackline-Artistik: Messerscharfer Salto auf der Wäscheleine
  • Ungewöhnlicher Trip: Weltreise für 50 Euro
  • "Horrorhaus" in Kalifornien: "Meine Eltern haben mir das Leben genommen"