SPIEGEL-Gespräch „Krieg ist populärer“

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos über die Verhandlungen mit der Farc-Guerilla - und seine Hoffnung, dass der bewaffnete Konflikt noch in diesem Jahr endet
Von Juliane von Mittelstaedt und Helene Zuber

DER SPIEGEL 21/2014

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung