02.06.2014

AutoindustrieNoch mehr Unfälle mit GM-Modellen

General Motors (GM) gerät wegen der Probleme mit Zündschlössern immer stärker unter Druck. Der Autokonzern gestand nun ein, dass nicht wie bislang behauptet 32, sondern 47 Unfälle auf die schadhaften Bauteile zurückzuführen sind. Die mangelhaften Zündschlösser konnten dazu führen, dass der Motor sich bei voller Fahrt abschaltet und Airbags deaktiviert werden. Nach Konzernangaben soll dies zu 13 Todesfällen geführt haben. Die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA dagegen geht davon aus, dass es noch mehr Todesopfer gibt. Ein Anwalt in Texas sagt, er allein vertrete Familienangehörige von 63 Menschen, die bei Unfällen mit GM-Modellen wegen dieses Sicherheitsmangels ums Leben gekommen seien. Das Problem war GM seit 2001 bekannt, wurde aber nicht behoben, weil es zu viel Zeit in Anspruch genommen und zu viel Geld gekostet hätte. Insgesamt musste General Motors in den vergangenen fünf Monaten bereits Rückrufaktionen für über 15 Millionen Fahrzeuge starten. Das sind mehr Autos, als der Konzern pro Jahr produziert.
Von Haw

DER SPIEGEL 23/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 23/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Autoindustrie:
Noch mehr Unfälle mit GM-Modellen