Biologie Immer jauchzend, nie betrübt

Wissenschaftler haben die Biochemie der Liebe bis zum letzten Hormontröpfchen vermessen. Nun sind jene Schaltkreise, die Lust, Eheglück oder Herzschmerz bereiten, bestens bekannt. Was läge näher, als in sie einzugreifen? Wollen wir sie: die Liebespille?
Von Philip Bethge, Rafaela von Bredow und Laura Höflinger

DER SPIEGEL 33/2014

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung