SPIEGEL-Gespräch „Am Rand zu stehen ist schrecklich“

Der Erziehungswissenschaftler und Inklusionskritiker Bernd Ahrbeck über die Scheu, behinderte Menschen behindert zu nennen, und die emanzipative Kraft des Leistungsprinzips
Von Jan Fleischhauer und Jan Friedmann

DER SPIEGEL 34/2014

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung