Terrorismus Das Kalifat des Schreckens

Die erschütternden Bilder der fliehenden Jesiden im Nordirak haben die Welt aufgerüttelt: Der Kampf gegen die Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ eint Amerikaner, Europäer, Kurden und Iraner. Zu spät?
Von Markus Feldenkirchen, Christoph Reuter, Mathieu von Rohr, Jörg Schindler, Samiha Shafy und Christoph Sydow

DER SPIEGEL 34/2014

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung