13.10.2014

GESTORBENUDO REITER, 70

Im Alter von 22 Jahren, als er gerade die Aufnahmeprüfung für eine Pilotenausbildung bei der Lufthansa bestanden hatte, verunglückte er mit seinem VW Käfer auf eisglatter Straße. Von da an war er vom fünften Brustwirbel abwärts gelähmt. Nach Krankenhausaufenthalten rang er sich dazu durch, weiter Germanistik und Geschichte zu studieren, schrieb seine Doktorarbeit. Aber Reiter fühlte sich elend und sah schließlich nur einen Ausweg: Er kaufte sich eine Smith & Wesson 38 special und wollte seinem Leben ein Ende setzen. Er tat es dann doch nicht und entschied sich für den Journalismus. Beim Bayerischen Rundfunk arbeitete er sich nach oben, förderte Thomas Gottschalk und Günther Jauch. Kurz nach der Wiedervereinigung baute er den Mitteldeutschen Rundfunk auf und wurde dessen Intendant. Das Programm war beim Publikum erfolgreich, doch eine Affäre folgte der anderen: Mal hatte der Sender mit Gebührengeldern an den Aktienmärkten gezockt, mal wurden Mitarbeiter als Ex-Stasi-Leute enttarnt. Schließlich wurde bekannt, dass ein Mitarbeiter des Kinderkanals Millionen Euro abgezweigt hatte. 2011 ging Reiter in Rente und lebte fortan mit seiner Frau, der Schriftstellerin Else Buschheuer, in Berlin und Gottscheina bei Leipzig. Er widmete sich dem Thema Sterbehilfe. Udo Reiter wurde am 10. Oktober in seinem Haus in Gottscheina gefunden, nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat er sich wohl selbst getötet.
Von Mum

DER SPIEGEL 42/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 42/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
UDO REITER, 70

  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • Dänemark: Leuchtturm wird verschoben