10.11.2014

RückspiegelZitate

Das "Handelsblatt" zur SPIEGEL -Geschichte "Rote Linie, roter Kopf" über einen möglichen EU-Austritt Großbritanniens (Nr. 45/2014):
Der britische Premier David Cameron stößt mit seinen Plänen, den Zuzug gering qualifizierter EU-Bürger zu beschränken, auf Granit. Die Kanzlerin ließ ihn am Montag abblitzen. "Das hohe Gut der Freizügigkeit in der Europäischen Union darf nicht angetastet werden", sagte ein Sprecher von Angela Merkel. Das sei für Deutschland nicht "verhandelbar". Wie eine Bombe hatte in den britischen Medien am Wochenende ein Bericht des SPIEGEL eingeschlagen, wonach die Kanzlerin eher den britischen Austritt aus der EU in Kauf nehme, als hier Zugeständnisse zu machen.
Die britische Zeitung "The Guardian" zum selben Thema:
Downing Street dementierte am Sonntag jenes Gespräch nicht, über das der SPIEGEL berichtet hatte und nach dem Merkel den Wunsch Camerons zurückgewiesen habe, die Zahl schlecht ausgebildeter Einwanderer zu begrenzen. Dem Nachrichten-Magazin zufolge bezeichnete die Kanzlerin Wünsche nach einer Änderung der Regeln zur Freizügigkeit als "point of no return" ... Auf die Frage, ob der SPIEGEL-Bericht über die Begegnung zwischen Cameron und Merkel zutreffend sei, sagte ein Regierungssprecher lediglich: "Der Premierminister wird tun, was gut für Britannien ist, das hat er bereits mehrmals deutlich gemacht."

DER SPIEGEL 46/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 46/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Rückspiegel:
Zitate

  • Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll
  • Anti-Brexit-Demo: "Ich mache das für meine Kinder"
  • Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr
  • Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen