15.12.2014

Mein Ralph Giordano ist tot

Von Wolf Biermann
Ein Zufall hat unsere notwendige Verbindung inauguriert: Wir sind beide Hamburger Fischköppe. Und beide galten wir - nach den Nürnberger Rassegesetzen - als Halbjuden. Im Nazi- Jargon: "Mischlinge ersten Grades". Und sind dabei echte Glückskinder, denn beide überlebten wir die Operation Gomorrha im Juli 1943. Vierzigtausend Menschen verbrannten und erstickten in den drei schlimmsten Bombennächten im Feuersturm. Beide entkamen wir, ich sechs, er schon zwanzig Jahre alt, diesem "Weltende". Die Bombengeschwader der Royal Air Force bedrohten unser Leben. Aber sie sollten es zugleich retten, denn sie ermutigten eine verzweifelte Hoffnung auf die Zerschlagung der Massenmordmaschinerie des Hitler-Reiches.
Dem jungen Giordano war dieses Dilemma gewiss vertraut. Und darum gefiel ihm ein sarkastischer Vierzeiler in einem neuen Gedicht über meine Mutter Emma und mich auf der Flucht aus dem Inferno. Ich hing unterm Bombenhimmel wie ein Klammeräffchen auf dem Rücken meiner Mutter, als sie uns durch die schwarzen Wasser des Südkanals in Hammerbrook aus dem Feuersturm rettete. Erst mehr als vierzig Jahre später brachte ich unsere verrückte Situation in Verse, in der Ballade von "Jan Gat unterm Himmel in Rotterdam".
Und weil ich unter dem Gelben Stern / In Deutschland geboren bin / Drum nahmen wir die englischen Bomben / Wie Himmelsgeschenke hin.
Die Überlebensgeschichte des Ralph Giordano im Tausendjährigen Reich ist seinen Lesern aus dem Hamburger Heimatroman "Die Bertinis" bekannt.
Nach dem Krieg war er Mitarbeiter des SPIEGEL, doch bald wurde aus dem geretteten Juden ein verlorener Parteipropagandist der stalinistischen KPD. 1955 übersiedelte er konsequent von West nach Ost. In der DDR aber gingen dem West-Linken die Augen auf. Giordano haute ab. Er floh aus dem Arbeiter-und-Bauern-Paradies, aus dem falschen Vaterland, zurück in seine schwierige Vaterstadt.
Genosse Giordano hatte dann den Mut, mit der Partei zu brechen, wurde ein treuer Renegat, ein kommunistischer Antikommunist, so wie vor dem Krieg die Kommunisten Arthur Koestler und Manès Sperber. "De mortuis nihil nisi bene"? - Ach, dieser lateinischen Ermahnung bedarf ich für meine kleine Totenrede nicht, denn Ralph Giordano war ein tapferer Soldat in Heinrich Heines Freiheitskrieg der Menschheit. Er gehörte zur internationalen Logen-Brüderschaft der tapferen Verräter am Kommunismus. Und deshalb liebte er auch Heinz Brandt, den Lew Kopelew, Jorge Semprún, den Willy Brandt. Nach dem dubiosen Logenbruder Herbert Wehner hab ich Giordano leider nie gefragt.
Diesen Charakterzug versuchte ich fast erfolglos von meinem Freund Robert Havemann abzulernen, sein Lebensmotto hieß: Ich bin prima! Auch Giordano, vermute ich, beglückwünschte jeden Morgen die Menschheit dazu, dass es ihn gibt. Gewiss, diese Pose ist penetrant. Aber wer sich im Streit der Welt mühsam und lange genug gegen totalitäre Unterdrücker behaupten musste, die ja alle Menschen in ihrem Machtbereich kleinmütig und lumpenhaft bescheiden machen wollen, der hat ein Menschenrecht auf Selbstbegeisterung. In finstern Zeiten kann solche Eitelkeit eine Form notwendiger Notwehr sein.
Im Jahre 2001 sang ich dem Ralph Giordano und seinem Bruder Rocco an einem Fischteich in der Nordheide ein neues Lied vor, der Titel: "Mich wundert, daß ich so fröhlich bin." Darin heißt es:
Ich half, ich helfe mir selber, drum hilft mir Gott / Im Beten seh ich keinen Sinn / Bin ein moderner Don Quichotte / Mich wundert, daß ich so hilflos bin.
Nun gerieten wir in einen grotesken Streit. Ein Don Quichotte wollte mein alter Freund Ralph partout nicht sein, schon gar nicht wollte er von mir öffentlich so genannt werden. Das passierte aber, als er, wie ein "Ritter von der traurigen Gestalt", gegen die islamischen Windmühlenflügel im Stadtteil Ehrenfeld Attacke ritt. Die eingelegte Lanze schwankte, seine weißwürdige Haarpracht wehte, sein roter Seidenschal flatterte. So bekämpfte er in Köln, in seiner Stief-Vaterstadt am Rhein, den Bau der neuen bombastischen "Zentralmoschee" der Muslime.
Ich hätte mit diesem chronisch neugierigen Greis noch gern darüber gestritten: ob der Spitzname "Don Quichotte" nicht doch, in seiner humanen Substanz, ein echter Ehrenname ist.
Unser gemeinsamer Freund, der Holocaust-Historiker Arno Lustiger in Frankfurt am Main, wusste das besser als mein gekränkter Ralph. Arno Lustiger, ein polnischer Jude, hatte in vier Konzentrationslagern und auf dem Todesmarsch von Auschwitz zum KZ Groß-Rosen Schlimmeres erlitten und überlebt als Ralph und ich zusammen. Seinen Kommentar zu unserem freundschaftlichen Streit notierte Arno für mich vor vier Jahren kurz und klar genug. Hier seine Meinung:
Ich schrieb meine Bücher zu Ehren und zum Andenken an die vielen jüdischen Don Quichotes der Revolution, die die ungerechte Welt verbessern wollten, entsprechend dem im Talmud gepriesenen Postulat "Tikun Olam" - Verbesserung der Welt.
Schade! Nun ist Giordano tot. Wie sollen wir jetzt noch klären, was Lächerliches oder Erhabenes der Ritter Don Quichotte bedeutet?! Die Chance ist vertrödelt.
Dessen bin ich mir sicher: Der tiefsinnigen Lesart des Arno Lustiger hätte unser Freund Ralph mit einem schmallippigen Lächeln zugestimmt.
Ralph Giordano starb am 10. Dezember im Alter von 91 Jahren in Köln.
Dieser Artikel wurde nachträglich bearbeitet.
Von Wolf Biermann

DER SPIEGEL 51/2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 51/2014
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Mein Ralph Giordano ist tot

Video 00:45

Warschau Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt

  • Video "Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab" Video 01:16
    Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab
  • Video "Dartford bei London: Der Wahlkreis, der immer recht hat" Video 02:56
    Dartford bei London: Der Wahlkreis, der immer recht hat
  • Video "Ex-Boeing-Manager über den Flugzeugbauer: Ich habe eine Fabrik im Chaos erlebt" Video 01:30
    Ex-Boeing-Manager über den Flugzeugbauer: "Ich habe eine Fabrik im Chaos erlebt"
  • Video "Klimaschutzplan der EU-Kommission: Von der Leyens Vision vom grünen Europa" Video 00:38
    Klimaschutzplan der EU-Kommission: Von der Leyens Vision vom grünen Europa
  • Video "Frust vor Großbritannien-Wahl: Keiner von denen sagt die Wahrheit" Video 01:24
    Frust vor Großbritannien-Wahl: "Keiner von denen sagt die Wahrheit"
  • Video "Greta Thunberg beim Klimagipfel: Man rennt sofort los und rettet das Kind" Video 01:52
    Greta Thunberg beim Klimagipfel: "Man rennt sofort los und rettet das Kind"
  • Video "Klopps Entschuldigung beim Dolmetscher: Ich war ein Idiot" Video 01:25
    Klopps Entschuldigung beim Dolmetscher: "Ich war ein Idiot"
  • Video "Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung" Video 01:26
    Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung
  • Video "Vertikale Stadt: Öko-Wohnzylinder fürs Emirat" Video 02:00
    "Vertikale Stadt": Öko-Wohnzylinder fürs Emirat
  • Video "Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug" Video 00:50
    Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug
  • Video "Wahlkampffinale in Großbritannien: Johnson gewinnt! Oder?" Video 02:06
    Wahlkampffinale in Großbritannien: Johnson gewinnt! Oder?
  • Video "Nach Vulkanausbruch auf White Island: Sie waren vollkommen mit Asche bedeckt" Video 02:10
    Nach Vulkanausbruch auf White Island: "Sie waren vollkommen mit Asche bedeckt"
  • Video "Wahlkampf in Großbritannien: Boris Johnson und der Kinohit" Video 01:41
    Wahlkampf in Großbritannien: Boris Johnson und der Kinohit
  • Video "Expedition Antarktis: Größtes Segelschiff der Welt läuft aus" Video 01:27
    Expedition Antarktis: Größtes Segelschiff der Welt läuft aus
  • Video "Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt" Video 00:45
    Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt