31.01.2015

Gegendarstellung

In "DER SPIEGEL" Nr. 2/2015 heißt es auf Seite 57 in einem Artikel mit der Überschrift "Datenschutz Daimler durchleuchtet Mitarbeiter" in Bezug auf den konzernweiten Abgleich von Beschäftigtendaten mit Sanktionslisten der EU und USA:
"Ausgenommen von der Schnüffelaktion sind hingegen die leitenden Angestellten ..."
Hierzu stellen wir fest: Der Datenabgleich betrifft alle Beschäftigten.
Stuttgart, den 21.01.2015
Daimler AG, vertreten durch die Vorstandsmitglieder Dr. Christine Hohmann-Dennhardt Wilfried Porth
Anm. d. Red.: Die Daimler AG hat recht.

DER SPIEGEL 6/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Gegendarstellung

  • Kalifornien: "HP Robocop" auf Verbrecherjagd
  • Heftige Turbulenzen: Flugbegleiterin knallt an die Decke
  • Machtkampf in Großbritannien: Boris Johnson weiter vorn
  • Nordsibirien: Hungernder Eisbär streunt durch Industriestadt