21.02.2015

EinwurfSudings Glück

In der Hölle gibt es einen besonderen Platz für Frauen, die anderen Frauen nicht helfen", pflegt die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright zu sagen. Aber manchmal machen es Frauen uns Frauen schwer mit der weiblichen Solidarität. Ich freue mich, wenn Frauen in der Politik Erfolg haben. Ich gebe sogar zu, dass mir dann das Parteibuch nicht so wichtig ist. Frauen sind stolz auf Angela Merkel, auch wenn sie nie CDU wählen. Viele Frauen bewundern Ursula von der Leyen. Und wenn Andrea Nahles als Kanzlerkandidatin gehandelt wird, falls Sigmar Gabriel schlappmacht, freut es sie auch.
Aber es gibt Grenzen. Bei Katja Suding, der FDP-Frau aus Hamburg, ist es so eine Sache mit der Solidarität. Um nicht falsch verstanden zu werden: Auch in der Politik muss nicht jede Frau eine Merkel sein. So eine wie die eleganten französischen High-Heel-Ministerinnen hätten wir auch gern. Wenn eine Powerfrau attraktiv ist, umso besser. Gern weiblich, schick, sogar sexy. Aber wenn es nur noch um die Verpackung geht ... Nein, sagt Suding. Es geht um Inhalte. Was man so Inhalte nennt, wenn "Gala" draufsteht. Für die Klatsch-Illustrierte hatte sie sich vor der Hamburg-Wahl ablichten lassen.
Wer sich in die "Gala" begibt, kommt darin um. Wir Frauen behaupten ja immer, dass wir es nicht mögen, wenn uns die Männer auf das Äußere reduzieren. Aber wenn sich eine Frau selbst reduziert, gehen uns die Argumente aus, die Inhalte sozusagen, und das mögen wir nicht.
Doch Katja Suding hatte Glück. Nicht nur wegen der Beine und der 7,4 Prozent, sondern wegen eines Mannes. Sudings Glück heißt Jörg Rupp, er ist ein Grüner und twittert. Beim Twittern fehlt es, wie man weiß, an Hemmschwellen. "Muss man sich mal vorstellen, mit Titten und Beinen anstatt Inhalten", twitterte Jörg Rupp. Das geht natürlich gar nicht, überhaupt nicht. Allgemeine Empörung. Shitstorm. So was schreit nach Solidarität, weiblicher und männlicher. Kein Mann kann einem anderen so einen Chauvi-Spruch durchgehen lassen - egal was er von Beinen hält und warum er Katja Suding gewählt hat. Und eine Frau kann das schon gar nicht akzeptieren.
Obwohl, wenn ich darüber nachdenke: Vielleicht könnte ich auch so was gedacht haben. Natürlich nicht so. Sondern viel, viel korrekter. Nicht in diesen Worten, nicht mit Titten und so. Obwohl: mit Beinen schon. Ich würde mal sagen: Denken darf man das. Zumindest als Frau. Die Gedanken sind frei. Das lehren uns die Liberalen. Für Männer gilt das weniger. Denn der Schritt vom Denken zum Twittern ist einfach zu klein. Und twittern darf man das nicht. Schon gar nicht als Mann.
Katja Suding hätte natürlich nichts Besseres passieren können. Als Politikerin öffentlich mit einem Chauvi-Spruch bedacht zu werden ist heute das ganz große Los. Manuela Schwesig wurde sogar mal von der Kanzlerin getröstet, als Unions-Fraktionschef Volker Kauder so was gewagt hatte. Und Suding kommt jetzt schon auf zwei Entschuldigungen in sechs Wochen: vom Tagesschau-Chefredakteur wegen eines Kameraschwenks entlang ihrer Beine. Und von Jörg Rupp.
Vor lauter Entschuldigungen haben wir schon vergessen, was die FDP eigentlich für eine Partei ist: eine Männerpartei. Frauenmangel, Dirndl-Gate, Herrenwitze. In keiner Partei hatten Frauen bisher so wenig zu sagen. Wenn, dann schafften sie es oft offensiv mit dem Äußeren, pardon, Inhalten - oder deren Plagiaten. Wir erinnern uns an die frühere Europaabgeordnete Silvana Koch-Mehrin alias Dr. Silvana. Und erst als die Liberalen aus dem Bundestag geflogen waren, wurde eine Frau Generalsekretärin. Als Trümmerfrau sozusagen. Aber ich muss aufpassen. Wenn ich so weitermache, muss ich mich auch noch entschuldigen.
Von Christiane Hoffmann

DER SPIEGEL 9/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 9/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Einwurf:
Sudings Glück

Video 01:07

New Orleans Baukräne an eingestürztem Hotel gesprengt

  • Video "Konzernchef aus Schweden: Ich habe einen Chip in meiner linken Hand" Video 01:52
    Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"
  • Video "50 Jahre Kanzlerwahl Willy Brandt: Der letzte Superstar der Sozialdemokratie" Video 05:00
    50 Jahre Kanzlerwahl Willy Brandt: Der letzte Superstar der Sozialdemokratie
  • Video "Goldmine in Sibirien: 15 Tote bei Bruch von illegalem Damm" Video 01:01
    Goldmine in Sibirien: 15 Tote bei Bruch von illegalem Damm
  • Video "19 Stunden, 16.000 Kilometer: Längster Nonstop-Passagierflug aller Zeiten gelandet" Video 02:15
    19 Stunden, 16.000 Kilometer: Längster Nonstop-Passagierflug aller Zeiten gelandet
  • Video "3000 Jahre alter Fund in Ägypten: Das Geheimnis der versteckten Särge" Video 01:10
    3000 Jahre alter Fund in Ägypten: Das Geheimnis der versteckten Särge
  • Video "El Salvador: Starkregen löst riesigen Erdrutsch aus" Video 01:14
    El Salvador: Starkregen löst riesigen Erdrutsch aus
  • Video "Videoanalyse nach dem Super Saturday: Die Nerven liegen blank" Video 01:43
    Videoanalyse nach dem "Super Saturday": "Die Nerven liegen blank"
  • Video "Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr" Video 07:56
    Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr
  • Video "Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll" Video 04:23
    Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll
  • Video "Anti-Brexit-Demo: Ich mache das für meine Kinder" Video 01:50
    Anti-Brexit-Demo: "Ich mache das für meine Kinder"
  • Video "Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen" Video 04:59
    Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen
  • Video "Demos gegen Syrien-Offensive: Die ganze Welt schaut zu" Video 01:30
    Demos gegen Syrien-Offensive: "Die ganze Welt schaut zu"
  • Video "Rede von Theresa May: Ich habe ein deutliches Déjà-vu" Video 02:40
    Rede von Theresa May: "Ich habe ein deutliches Déjà-vu"
  • Video "Brennende Barrikaden, 150 Verletzte: Barcelona - die Nacht der Ausschreitungen" Video 02:25
    Brennende Barrikaden, 150 Verletzte: Barcelona - die Nacht der Ausschreitungen
  • Video "Medienberichte: Aufregung um rätselhaften Blob im Zoo von Paris" Video 01:15
    Medienberichte: Aufregung um rätselhaften "Blob" im Zoo von Paris
  • Video "New Orleans: Baukräne an eingestürztem Hotel gesprengt" Video 01:07
    New Orleans: Baukräne an eingestürztem Hotel gesprengt