07.03.2015

Rettende Tropfen

Ein Mädchen wird im Kinderkrankenhaus von Peschawar gegen Kinderlähmung geimpft. In der Umgebung der Stadt nahm die Polizei in dieser Woche rund 500 Männer fest, weil sie sich weigerten, ihre Kinder impfen zu lassen. Eine Verzweiflungstat der Regierung: 2014 waren über 300 Pakistaner an der fast schon ausgerotteten Seuche erkrankt, knapp doppelt so viele wie im Vorjahr. Die meisten Polio-Fälle traten hier im Nordwesten Pakistans auf, wo die Taliban mit Gewalt gegen Impfteams vorgehen. Seit 2012 wurden über 60 Helfer getötet.
Von Say

DER SPIEGEL 11/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 11/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Rettende Tropfen

  • Nach Notwasserung: Pilot filmt eigene Rettung
  • Video zeigt Autodiebstahl: 30 Sekunden für einen 98.000-Euro-Tesla
  • Tiefseetauchgang: Wrack der Titanic in schlechtem Zustand
  • Der Chart-Stürmer: Rechter Rapper "Chris Ares"