14.03.2015

PlagiateMathiopoulos-Verfahren in Berufung

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hat im Rechtsstreit zwischen der Universität Bonn und der Politikberaterin Margarita Mathiopoulos überraschend die Berufung zugelassen. Damit wird der Entzug von Mathiopoulos' Doktorgrad durch die Universität vor dem nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgericht erneut verhandelt. Zur Begründung führt das OVG "besondere Schwierigkeiten der Rechtssache" an, etwa wegen der Frage, wie eine frühere Uni-Entscheidung zu Plagiatsvorwürfen von Anfang der Neunzigerjahre zu bewerten sei. Mathiopoulos war 1986 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität promoviert worden. Die Dissertation erregte schon kurz nach ihrem Erscheinen Aufsehen: Der SPIEGEL (37/1989) verwies auf wörtliche Übernahmen, die nicht ausreichend im Text kenntlich gemacht worden waren. 1991 ergab eine stichprobenartige Untersuchung der Universität zwar gravierende handwerkliche Mängel in der Dissertation; weil man aber keinen Täuschungsvorsatz erkennen konnte, entzog die Universität den Doktorgrad damals nicht. Im Nachklang der Guttenberg-Affäre griff das Plagiatsjäger-Netzwerk VroniPlag den Fall wieder auf und erneuerte die Vorwürfe. Im April 2012 revidierte die Universität ihre Entscheidung von 1991 als "objektiv rechtswidrig" und beschloss, Mathiopoulos den Doktorgrad zu entziehen.
Von Cht, und Hh,

DER SPIEGEL 12/2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 12/2015
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Plagiate:
Mathiopoulos-Verfahren in Berufung