„Der macht keinen Fehler“

Einer der mächtigsten Männer der alten DDR, Alexander Schalck-Golodkowski, hat den Untergang des SED-Staates auf wundersame Weise bislang unbeschadet überstanden - obwohl der Top-Manager der Stasi seine Hände in fast allen unsauberen Geschäften des realen Sozialismus hatte. Die Justiz fahndet nach 22 Milliarden seines geheimen Wirtschaftsimperiums. Eine Spur führt zur westdeutschen Bank für Gemeinwirtschaft.

DER SPIEGEL 19/1991

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung