„Die Angst geht nie mehr weg“

Rund 8000 Vergewaltigungen werden in Deutschland jährlich angezeigt, die Dunkelziffer wird auf 200 000 Fälle geschätzt. „Hinter einer Vergewaltigung“, sagen Uta Boyksen, 38, Diplom-Psychologin, und Gudrun Ortmann, 46, Diplom-Pädagogin, vom Hamburger „Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen“ in einem SPIEGEL-Interview, stecke „der Wunsch, Macht und Gewalt auszuüben“, nicht der nach sexueller Befriedigung.

DER SPIEGEL 11/1991

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung