„Es gibt kein Zurück“

Noch in diesem Jahrzehnt sollen die Europäer mit Ecu zahlen. Wenn die Währungsunion Wirklichkeit wird, müssen die Deutschen von der D-Mark Abschied nehmen. Die EG-Regierungen schreiben auf dem Gipfel in Maastricht den Währungs-Fahrplan fest. Werden Stabilität und Wohlstand der europäischen Idee geopfert?

DER SPIEGEL 50/1991

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung