25.11.1991

Neukirchens teurer Abgang

Vorstand und Aufsichtsrat des Hoesch-Konzerns werden von Managern angeführt, die ihren Job nicht mehr wollen. Vorstands-Chef Kajo Neukirchen, seit August im Amt, bat nach Bekanntgabe des Übernahme-Coups durch Krupp um Freigabe aus seinem Fünf-Jahres-Vertrag. Chefkontrolleur Herbert Zapp sagte zu, doch dessen Mit-Räte bestanden auf Weiterbeschäftigung Neukirchens bis zum Vollzug der Fusion. Bei der als unvermeidlich angesehenen Verschmelzung mit Krupp möchte der scheidende Vorstands-Chef nur noch soviel wie möglich für Hoesch herausholen. Für sich selbst hat Neukirchen dieses Ziel bereits erreicht. Trotz vorzeitigen Ausscheidens wird er finanziell so gestellt, als hätte er die vollen fünf Jahre abgedient. Führungsdesaster auch im Aufsichtsrat: Vorsitzer Zapp, der monatelang einen Nachfolger für Detlev Rohwedder gesucht und so Krupp den heimlichen Hoesch-Aufkauf erleichtert hatte, erklärte den Aktionärskollegen im Aufsichtsrat, er sei zum Rücktritt bereit. Doch keiner wagte, den Chefaufseher tatsächlich zu kippen. Zapp ist Vorstandsmitglied der Deutschen Bank, und mit der wollen es sich die Hoesch-Kontrolleure nicht verderben.

DER SPIEGEL 48/1991
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/1991
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Neukirchens teurer Abgang

Video 01:07

New Orleans Baukräne an eingestürztem Hotel gesprengt

  • Video "Konzernchef aus Schweden: Ich habe einen Chip in meiner linken Hand" Video 01:52
    Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"
  • Video "50 Jahre Kanzlerwahl Willy Brandt: Der letzte Superstar der Sozialdemokratie" Video 05:00
    50 Jahre Kanzlerwahl Willy Brandt: Der letzte Superstar der Sozialdemokratie
  • Video "Tierische Begegnung: Fuchs verzögert den Start einer Boeing 747" Video 01:41
    Tierische Begegnung: Fuchs verzögert den Start einer Boeing 747
  • Video "Goldmine in Sibirien: 15 Tote bei Bruch von illegalem Damm" Video 01:01
    Goldmine in Sibirien: 15 Tote bei Bruch von illegalem Damm
  • Video "3000 Jahre alter Fund in Ägypten: Das Geheimnis der versteckten Särge" Video 01:10
    3000 Jahre alter Fund in Ägypten: Das Geheimnis der versteckten Särge
  • Video "19 Stunden, 16.000 Kilometer: Längster Nonstop-Passagierflug aller Zeiten gelandet" Video 02:15
    19 Stunden, 16.000 Kilometer: Längster Nonstop-Passagierflug aller Zeiten gelandet
  • Video "El Salvador: Starkregen löst riesigen Erdrutsch aus" Video 01:14
    El Salvador: Starkregen löst riesigen Erdrutsch aus
  • Video "Videoanalyse nach dem Super Saturday: Die Nerven liegen blank" Video 01:43
    Videoanalyse nach dem "Super Saturday": "Die Nerven liegen blank"
  • Video "Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr" Video 07:56
    Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr
  • Video "Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll" Video 04:23
    Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll
  • Video "Anti-Brexit-Demo: Ich mache das für meine Kinder" Video 01:50
    Anti-Brexit-Demo: "Ich mache das für meine Kinder"
  • Video "Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen" Video 04:59
    Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen
  • Video "Demos gegen Syrien-Offensive: Die ganze Welt schaut zu" Video 01:30
    Demos gegen Syrien-Offensive: "Die ganze Welt schaut zu"
  • Video "Rede von Theresa May: Ich habe ein deutliches Déjà-vu" Video 02:40
    Rede von Theresa May: "Ich habe ein deutliches Déjà-vu"
  • Video "New Orleans: Baukräne an eingestürztem Hotel gesprengt" Video 01:07
    New Orleans: Baukräne an eingestürztem Hotel gesprengt