25.11.1991

Hinrich Swieter,

52, niedersächsischer Finanzminister, hat dem hannoverschen Journalisten Eckart Spoo schriftlich für die Überlassung eines Fünfpfennigstücks gedankt, das dieser bei einer Veranstaltung der Landesregierung gefunden und - "Ehrlichkeit fängt im Kleinen an" - dem zuständigen Pressereferenten zurückerstattet hatte. Swieter ließ die Spende unter "Vermischte Einnahmen (Kapitel 0401, Titel 119 51)" verbuchen, machte Spoo, Korrespondent der Frankfurter Rundschau, aber darauf aufmerksam, daß die Buchung "mit all den notwendigen Verwaltungsschritten Kosten in Höhe von rund 6 DM verursacht" habe: "Ich würde mich daher freuen", schrieb der Sozialdemokrat, "wenn künftige Spenden von Ihnen wenigstens kostendeckend wären."

DER SPIEGEL 48/1991
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/1991
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Hinrich Swieter,

  • Walkadaver in der Tiefsee: Gefundenes Fressen
  • Videoanalyse zum Brexit-Deal: "Für Johnson wird es sehr knapp werden"
  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling
  • Versprecher von FDP-Chef Lindner: Thüringen statt Syrien