25.11.1991

Hohlspiegel

Aus den Stuttgarter Nachrichten: "Der Direktor der nigerianischen Behörde für Bevölkerungsfragen, Kay Kuteyi, will darauf hinwirken, daß die Frauen den Abstand zwischen zwei Geburten auf zwei Jahre verlängern und nur noch zwischen 20 und 35 Kinder bekommen."
Aus Bild am Sonntag
Aus dem Badischen Tageblatt
Der FDP-Gemeindevertreter von Halstenbek, Herwart Straub, in der Pinneberger Zeitung: "So eine Verwaltungsstelle wird auf ewig und drei Tage eingerichtet. Wir laufen Gefahr, daß die Position der Frauenbeauftragten noch besteht, wenn es längst keine Frauen mehr gibt!"
Aus dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Der Feldherr Erwin Rommel, eine Art militärischer Günter Netzer, verblüffte seine Gegner aus der Tiefe des Raumes kommend. ,Rommeln' wurde zum geflügelten Wort in der Wehrmacht."
Aus dem Stuttgarter Wochenblatt
Aus dem Wiener Kurier

DER SPIEGEL 48/1991
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/1991
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Hohlspiegel

  • 19 Stunden, 16.000 Kilometer: Längster Nonstop-Passagierflug aller Zeiten gelandet
  • 3000 Jahre alter Fund in Ägypten: Das Geheimnis der versteckten Särge
  • El Salvador: Starkregen löst riesigen Erdrutsch aus
  • Videoanalyse nach dem "Super Saturday": "Die Nerven liegen blank"