„Rücken an Rücken oder Brust an Brust?“

Der einstige Generalstäbler und Offizier des sowjetischen militärischen Geheimdienstes Viktor Suworow begreift nicht, „warum man Hitler für einen Aggressor hält, Stalin dagegen für ein Opfer“. In seinem Buch „Der Eisbrecher. Hitler in Stalins Kalkül"* vertritt der Autor, der sich 1978 nach England abgesetzt hat, die These vom Präventivkrieg, wonach Deutschland einem Angriff der Sowjets zuvorgekommen ist. Ein neuer Historikerstreit steht bevor.
Von Wolfgang Malanowski

DER SPIEGEL 10/1989

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung