09.10.1989

Alles doch zu teuer für Private?

Private Investoren können eigentlich fast alles besser, schneller und wirtschaftlicher machen, als der Staat es vermag, so der Glaubenssatz liberaler Wirtschaftsstrategen. Meistens, aber offenkundig nicht immer. Wenn es nach den Wünschen der britischen Regierungschefin Margaret Thatcher ginge, dann würde sich der Staat gänzlich aus Englands Wirtschaft zurückziehen. So wollte die Premierministerin denn auch den Bau und Betrieb einer neuen Eisenbahnschnellstrecke, die London mit dem Kanaltunnel verbinden soll, in Privathand geben. Doch daraus wird wohl nichts: Die veranschlagten Kosten schnellten schon jetzt von ursprünglich 1,2 Milliarden auf 3,5 Milliarden Pfund hoch. Und einige Experten halten es für möglich, daß es noch über sechs Milliarden werden. Bei solchem Investitionsaufwand aber ist die Strecke kaum rentabel zu betreiben. Zwei von sechs Firmengruppen, die sich um das Projekt bewarben, haben ihr Angebot deshalb wieder zurückgezogen. Wie bei der Bahntrasse explodieren die Kosten bei dem privat finanzierten Eurotunnel. Für seinen Bau waren 4,7 Milliarden Pfund veranschlagt, wahrscheinlich kostet er mindestens sieben Milliarden. Jetzt sucht die Tunnelgesellschaft dringend neues Geld, alle Kalkulationen für einen wirtschaftlichen Betrieb sind inzwischen obsolet. Am Ende läßt sich der Tunnel wohl nur mit staatlicher Beteiligung fertigbauen.

DER SPIEGEL 41/1989
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 41/1989
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Alles doch zu teuer für Private?

Video 05:45

Überwachung in China Zwei Schritte - und die Software weiß, wer Sie sind

  • Video "Straße von Hormus: Videos zeigen Festsetzung von britischem Tanker" Video 01:15
    Straße von Hormus: Videos zeigen Festsetzung von britischem Tanker
  • Video "Mode in Japan: Junge Frauen in Tokio möchten niedlich sein" Video 29:13
    Mode in Japan: "Junge Frauen in Tokio möchten niedlich sein"
  • Video "Spiderman wider Willen: Waghalsige Kletteraktion" Video 00:45
    Spiderman wider Willen: Waghalsige Kletteraktion
  • Video "Filmstarts: Smarthome-Horror" Video 08:21
    Filmstarts: Smarthome-Horror
  • Video "Kassel: Tausende protestieren gegen Neonazi-Demo" Video 01:57
    Kassel: Tausende protestieren gegen Neonazi-Demo
  • Video "Airsoft: Am Wochenende spielen sie Krieg" Video 22:17
    Airsoft: Am Wochenende spielen sie Krieg
  • Video "Hass-Chöre gegen Kongressfrauen: Kameraufnahmen widerlegen Trump" Video 03:11
    Hass-Chöre gegen Kongressfrauen: Kameraufnahmen widerlegen Trump
  • Video "Computer-Cocktails: Die Roboter-Bar" Video 01:37
    Computer-Cocktails: Die Roboter-Bar
  • Video "Spiderman wider Willen: Waghalsige Kletteraktion" Video 00:45
    Spiderman wider Willen: Waghalsige Kletteraktion
  • Video "Überwachungskameras an Tankstelle: Menschen fliehen vor Erdrutsch" Video 00:55
    Überwachungskameras an Tankstelle: Menschen fliehen vor Erdrutsch
  • Video "Distanzierung von Trump: Merkel solidarisiert sich mit US-Abgeordneten" Video 00:50
    Distanzierung von Trump: Merkel solidarisiert sich mit US-Abgeordneten
  • Video "Israel: Archäologen finden 1200 Jahre alte Moschee" Video 00:55
    Israel: Archäologen finden 1200 Jahre alte Moschee
  • Video "Helmkamera-Aufnahmen: So sah der fliegende Soldat Paris von oben" Video 01:16
    Helmkamera-Aufnahmen: So sah der fliegende Soldat Paris von oben
  • Video "Zitate aus Sommer-Pressekonferenzen: Herr Rösler ist gerne Vizekanzler" Video 02:05
    Zitate aus Sommer-Pressekonferenzen: "Herr Rösler ist gerne Vizekanzler"
  • Video "50 Jahre Mondlandung: Ein kleiner Schritt..." Video 01:15
    50 Jahre Mondlandung: Ein kleiner Schritt...
  • Video "Neues Transportsystem: Katar testet schienenlose Tram für WM 2022" Video 01:01
    Neues Transportsystem: Katar testet schienenlose Tram für WM 2022
  • Video "Überwachung in China: Zwei Schritte - und die Software weiß, wer Sie sind" Video 05:45
    Überwachung in China: Zwei Schritte - und die Software weiß, wer Sie sind