13.11.1989

Klaus Töpfer

Klaus Töpfer, 51, Bundesumweltminister, wurde auf der Rückfahrt von einer Wahlkampfveranstaltung in Telgte nach Bonn als Raser entlarvt. Redakteure des Zeitgeistmagazins Tempo hatten sich hinter das Ministerauto geklemmt und penibel jede Geschwindigkeitsüberschreitung protokolliert. Fazit der Überwachungsaktion: Der Umweltminister und sein Fahrer ignorierten auf einer 115 Kilometer langen Strecke "so ziemlich jedes Tempolimit". Tempo in seiner Ausgabe, die diese Woche erscheint, über Töpfers Fahrweise: "Bei freier Fahrt rast der Troß des Ministers mit 170 durch die Nacht, bei Tempo 100 mit 150, und an einer Baustelle, wo 60 erlaubt sind, bringt er es noch auf 80." Auf der Telgter Veranstaltung hatte der Umweltminister getönt: "Auf 97,6 Prozent aller Straßen gibt es heute schon Geschwindigkeitsbeschränkungen. Es wäre hervorragend, wenn unsere Mitbürger sie endlich mal einhalten würden."

DER SPIEGEL 46/1989
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung