09.10.1989

Robert Redford

Robert Redford, 52 (Foto), amerikanischer Schauspieler und prominenter Umweltschützer, hat einen bösen Ruf in seiner Heimatstadt Heber City/Utah (5000 Einwohner). Der durch Filme wie "Butch Cassidy and the Sundance Kid" bekannt gewordene Hollywood-Star trommelt seit Jahren mit Werbespots, Aufrufen und Eingaben erfolgreich gegen den naturzerstörenden Ausbau einer Straße durch den grandiosen Provo Canyon. Die zweispurige Straße, ein früherer Holzweg, forderte unter den autofahrenden Bürgern von Heber City wegen ihrer unübersichtlichen Kurven seit 1972 nicht weniger als 38 Tote. Jetzt hat Redford, der nebenher auch mit Geld aus einem eigenen Versand von einheimischen Produkten (Katalogausriß u. l.) Umweltschutzgruppen unterstützt, nachgegeben. Doch die Empörung der Bewohner von Heber City über ihren weltbekannten Mitbürger hat sich nicht gelegt: "Die würden mich am liebsten lynchen", weiß der Schauspieler.

DER SPIEGEL 41/1989
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 41/1989
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Robert Redford