In Angst vor der Einheit

Vor eine Vereinigung Deutschlands haben die früheren Siegermächte hohe Hürden gesetzt. Sie fürchten eine „Destabilisierung“ in Europa. Tatsächlich scheinen sie stärker besorgt vor der politischen Kraft eines prosperierenden Gesamtdeutschlands, die Folge der vereinten Wirtschaftsmacht wäre. Deshalb spielen sie auf Zeit.

DER SPIEGEL 51/1989

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung