„Unschöne Sachen gelaufen“

Neuer Akt des Trauerspiels um die Neue Heimat: Die Gewerkschaften verkaufen ihre bayerische Wohnungsbaugesellschaft, die einen beträchtlichen Immobilienbesitz verwaltet, an einen Baulöwen. Tausende von Mietern bangen nun um ihre Zukunft - der Käufer hat in der Baubranche einen Ruf als Firmenausschlachter.

DER SPIEGEL 20/1990

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung